Deprecated: Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/bwadmin/current/typo3/t3lib/class.t3lib_div.php on line 767

Deprecated: Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/bwadmin/current/typo3/t3lib/class.t3lib_div.php on line 775

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /usr/www/users/bwadmin/current/typo3/t3lib/class.t3lib_page.php on line 433

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /usr/www/users/bwadmin/current/typo3/t3lib/class.t3lib_page.php on line 435

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /usr/www/users/bwadmin/current/typo3/t3lib/class.t3lib_page.php on line 438

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /usr/www/users/bwadmin/current/typo3/t3lib/class.t3lib_tstemplate.php on line 591

Deprecated: Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/bwadmin/current/typo3/sysext/cms/tslib/class.tslib_fe.php on line 1412

Deprecated: Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/bwadmin/current/typo3/t3lib/class.t3lib_div.php on line 767

Deprecated: Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/bwadmin/current/typo3/t3lib/class.t3lib_div.php on line 775

Deprecated: Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/bwadmin/current/typo3/t3lib/class.t3lib_div.php on line 767

Deprecated: Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/bwadmin/current/typo3/t3lib/class.t3lib_div.php on line 775

Deprecated: Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/bwadmin/current/typo3/t3lib/class.t3lib_div.php on line 767

Deprecated: Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/bwadmin/current/typo3/t3lib/class.t3lib_div.php on line 775

Deprecated: Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/bwadmin/current/typo3/t3lib/class.t3lib_div.php on line 767

Deprecated: Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/bwadmin/current/typo3/t3lib/class.t3lib_div.php on line 775

Deprecated: Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/bwadmin/current/typo3/t3lib/class.t3lib_div.php on line 767

Deprecated: Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/bwadmin/current/typo3/t3lib/class.t3lib_div.php on line 775

Deprecated: Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/bwadmin/current/typo3/t3lib/class.t3lib_div.php on line 767

Deprecated: Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/bwadmin/current/typo3/t3lib/class.t3lib_div.php on line 775

Deprecated: Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/bwadmin/current/typo3/t3lib/class.t3lib_div.php on line 767

Deprecated: Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/bwadmin/current/typo3/t3lib/class.t3lib_div.php on line 775

Deprecated: Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/bwadmin/current/typo3/t3lib/class.t3lib_div.php on line 767

Deprecated: Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/bwadmin/current/typo3/t3lib/class.t3lib_div.php on line 775

Deprecated: Function call_user_method() is deprecated in /usr/www/users/bwadmin/current/typo3/sysext/cms/tslib/class.tslib_content.php on line 5308

Deprecated: Function session_register() is deprecated in /usr/www/users/bwadmin/current/typo3conf/ext/de_phpot/res1/phpot/class.tx_dephpot_phpopentracker_container.php on line 39

Warning: session_register() [function.session-register]: Cannot send session cookie - headers already sent by (output started at /usr/www/users/bwadmin/current/typo3/t3lib/class.t3lib_div.php:767) in /usr/www/users/bwadmin/current/typo3conf/ext/de_phpot/res1/phpot/class.tx_dephpot_phpopentracker_container.php on line 39

Warning: session_register() [function.session-register]: Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /usr/www/users/bwadmin/current/typo3/t3lib/class.t3lib_div.php:767) in /usr/www/users/bwadmin/current/typo3conf/ext/de_phpot/res1/phpot/class.tx_dephpot_phpopentracker_container.php on line 39

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /usr/www/users/bwadmin/current/typo3/t3lib/class.t3lib_div.php:767) in /usr/www/users/bwadmin/current/typo3/sysext/cms/tslib/class.tslib_fe.php on line 2402
Gross Bieberaus beste Seiten!: INFOS zum Thema: WILDKRÄUTER

INFOS zum Thema: WILDKRÄUTER

Hinter dem folgenden Link finden Sie einen interessanten Artikel zur Nutzung von Wildkräutern in der gesunden Ernährung. Die dort zu findenden Infos sind zu 100% im Sinne Dr. Budwigs. (Information - Natur - Gesellschaft)

 

 

 

 

Wildkräuter im Wald und am Waldrand

 Esche

 

Grüne Früchtchen können sauer eingelegt werden wie Pickels

Nelkenwurz/ Benediktenkraut

Wurzeln wurden früher zum Reinigen des Zahnfleisches verwendet (zusammenziehende Wirkung)

Teekur für herzgestresste Menschen

Junge Blätter: essbar als Zugabe in Spinat oder Quark

Storchenschnabel

Hilft bei Neurodermitis, Schuppenflechte, bei Frauen in der Pubertät oder im Klimakterium: als Tee oder Tinktur

Waldrapunzel

Essbar wie alle Rapunzelgewächse ( Achtung: keine Plünderungen, besser im eigenen Garten versamen lassen).

Blätter: kohlähnlicher Geschmack

Knospen (vor dem Aufblühen) mit Stängel im Teig ausbacken als Apéro-Gebäck

Wurzeln als Gemüse

Sauerklee

Hat viel Oxalsäure, deshalb nur kleine Mengen geniessen. Könnte Rheumaschübe auslösen.

Knoblauchhederich

Wurzeln schmecken wie Meerrettich

Blätter im Rosettenstadium gut in Quark (nie kochen)

Samen gut zur Senfherstellung

Klebriges Labkraut

Getrocknet in Teemischungen verwenden. Reinigend für das Lymphsystem.

Blaue Tinktur

Essbare blaue Blüten (z.B. Vergissmeinnicht, kriechender Günsel, Gundelrebe, Ehrenpreis, Beinwell etc.) in Schnaps einlegen und einige Wochen ziehen lassen. 5-7 Tropfen bei geistiger Anspannung macht geistig fit!

 

Löwenzahn

Ist so wertvoll und vielseitig, dass er nie mehr gejätet zu werden braucht.

Wurzeln: im Frühling stechen für Tee (Frühjahrskur), im Herbst als Gemüse

Löwenzahnblätter: im Frühling als Salat, im Herbst im Teller mit Kürbissuppe übergossen delikat

Stängel: im Frühling gegessen als Kur für Allergiker:

1. Tag 1 Stängel, 2. Tag 2 Stängel usw. bis 5 Stängel. (Achtung: Niere beobachten, bei Symptomen Menge reduzieren), dann 3 Wochen lang auf dieser Menge bleiben und schliesslich Tag für Tag wieder 1 Stängel weniger essen.

Brennnessel

Nie jäten, immer essen!

Zur Osteoporoseprophylaxe

Im Winter: Samen = Ginseng des Westens (ev. aus der Drogerie) in Müesli, Salat?

Im Hühnerfutter: Hühner legen besser

Gänsefingerkraut/ Anserinenkraut

 

Gegen Krämpfe:

z.B. in Milch ausgekocht für kleine Kinder bei Bauchkrämpfen,

bei Wadenkrämpfen: getrocknetes Kraut in einem Stoffsäcklein abfüllen und dieses mit der Hand kneten.

Brunelle

Gut für die Stimmbänder: als Tee zum Gurgeln

Breitwegerich

 

Fäden aus Stiel und Blatt ziehen und zu Knäuel rollen. Diesen bei Mensbeschwerden oder Blähungen in den Bauchnabel stecken oder bei Ohrenschmerzen ins Ohr.

Blätter in die Schuhe legen bei müden Füssen oder bei hyperaktivem, nervösem Befinden.

Waldmeister

Riecht erst, wenn er welkt. Achtung: Cumarinhaltig, zuviel davon macht Kopfweh

Blacke

 

Blätter kühlen bei Sonnenbrand, vorbeugend gegen Blasen in Schuhe. Bei Kopfschmerzen: 1 Blatt auf den Kopf, eines auf die Füsse, das zieht das Kopfweh hinunter.

Blackensalbe ( Ölauszug mit Bienenwachs) bei beissenden Mückenstichen oder bei Wasser im Knie ( erübrigt oft die Punktion)

Spitzwegerich

 

Einige Blätter zusammen verdrehen und zu Kugel formen. Zwischen den Händen rollen bis Saft ausgepresst werden kann. Bei Bienenstich Saft aufträufeln und ausgedrückte Blätter auflegen. Hilft auch bei Schürfungen (antibakteriell)

Gundelrebe

Wundheilend, hilft bei Erkrankungen der ?Körperhöhlen": Blasenentzündung : Sitzbäder und Tee

Stirnhöhle: inhalieren

Gebärmutter: Sitzbäder

Tee zum ausleiten von Schwermetallen

Gehört in die 9-Kräutersuppe am Gründonnerstag

Beinwell

Im Ausbackteig: Rattenküchlein statt Müslichüechli

1 Blatt mit Frischkäse bestreichen, 2. Blatt darauf legen, in Teig wenden und ausbacken.

Blätter können solange verwendet werden, als beim Abreissen keine Fäden entstehen.

Beinwellumschläge können Knochen richten und heilen.

Fermentierter Tee

Brombeerblätter, Himbeerblätter, Erdbeerblätter junge Rosenblätter, junges Fünffingerkraut etc, in Tuch einrollen an Wärme oder in Folie gepackt auf Dörrex ( 30 Grad) 24 Stunden liegen lassen, ev. länger ( bei Kontrolle mit Wasser besprühen) bis die Kräuter braun sind und süsslich riechen.

Aromatisieren mit Vanillestengel oder Rosenblüten und als Tee aufgiessen.